Bündel (Bundle) und Transaktionen

Eine Transaktion ist eine einzelne Anweisung, um IOTA-Token (Ausgabe) zu versenden, IOTA-Token zu empfangen (Eingabe), oder eine Nachricht zu senden. Um IOTA-Token zu übertragen, benötigen Sie sowohl Eingabe- als auch Ausgabetransaktionen, die in einem Paket (Bundle) zusammengefasst sind.

Jede Transaktion die an einen IRI-Node gesendet wird (auch Nullwert-Transaktionen), muss in einem Paket (Bundle) zusammengefasst werden.

Aus folgenden Gründen benötigen Sie möglicherweise mehr als nur eine Transaktion:

  • Um IOTA-Token von einer Adresse auf eine andere zu übertragen, benötigen Sie sowohl eine Ausgabetransaktion (um IOTA-Token vom Absender abzubuchen), als auch eine Eingabetransaktion (um dem Empfänger IOTA-Token gutschreiben zu können). Diese Transaktionen müssen (ab Index 0) indiziert und in einem Bundle zusammengefasst werden.
  • Eine Eingangstransaktion die IOTA-Token verwendet, muss eine Signatur im signatureMessageFragment Feld enthalten. Wenn die Sicherheitsstufe der Adresse größer als 1 ist, dann ist die Signatur zu groß um sie in eine einzelne Transaktion zu packen. Daher muss sie in eine oder zwei zusäzliche Nullwert-Ausgangstransaktionen gepackt werden. Die zusätzlichen Transaktionen werden zur gleichen Adresse wie die Inputtransaktion geschickt und es wird für Sicherheitsstufe 2 eine zusäzliche Transaktion und für die Sicherheitsstufe 3 zwei zusätzliche Transaktionen.
  • Das signatureMessageFragment Feld einer Transaktion enthält 2187 Trytes. Um eine Nachricht zu senden, die das Limit überschreitet, müssen Sie den Rest der Nachricht in eine zusätzliche Transaktion (Transaktionsindex 1) einfügen.

Ein Bundle kann aus einer beliebigen Anzahl von In- und Outputtransaktionen bestehen. Wir empfehlen maximal 30 Transaktionen in einem Bundle.

Inputtransaktion

Inputtransaktionen belasten IOTA-Token von Adressen und sind durch den negativen Wert erkennbar, z.B. `-1 Mi`. Bundles können mehrere Inputtransaktionen enthalten, und jede muss signiert sein. Die Länge der Signatur hängt von der Sicherheitsstufe der Adresse ab.

Wichtig: Adressen dürfen nicht mehr als einmal für eine Inputtransaktion verwendet werden, weil sonst die Sicherheit stark verringert wird. Daher müssen Inputtransaktionen alle IOTA-Token von einer Adresse abbuchen, auch wenn der Sender nicht alle an den Empfänger übertragen möchte. Die verbleibenden IOTA-Token können in einer zusätzlichen Outputtransaktion an eine andere Adresse (normalerweise eine neue Adresse des Absenders) übertragen werden.

Outputtransaktion

Outputtransaktionen können eine der folgenden sein:

  • Transaktionen mit dem Wert Null, die nur Daten wie z.B. eine Signatur oder eine Nachricht im Feld signatureMessageFragment enthalten
  • Eine Transaktion mit einem positiven Wert, bei der IOTA-Token einer Adresse zugeordnet werden

Transaktionen, die IOTA-Token gutschreiben, können auch eine Nachricht enthalten, da sie keine IOTA-Token belasten und daher keine Signatur enthalten.

Nachdem Sie ein Bundle an einen IRI Node gesendet haben, überprüft es jede Transaktion und hängt sie an das Ledger an.

Bei der Auswahl der Tips findet und überprüft ein IRI-Knoten jede Transaktion in Ihrem Bundle, indem sie die trunkTransaction Feld durchläuft. Wenn der IRI-Knoten alle Transaktionen bis zum lastIndex Feld validiert hat, wird Ihr Bundle als gültig betrachtet. Wenn ein Bundle validiert wird, wird eine der darin enthaltenen Transaktionen als Tipptransaktion ausgewählt, auf die verwiesen und von einer anderen Transaktion genehmigt werden soll.

Bündel sind atomar, dh das Schicksal jeder Transaktion in einem Bündel hängt vom Rest ab. Entweder sind alle Transaktionen gültig oder keine.

Dieses Bundle überträgt 80 IOTA-Token von einer Adresse mit einer Sicherheitsstufe von 2 an einen Empfänger.

TransaktionsindexInhalt der TransaktionTransaktionswert
0Empfängeradresse80 (an die Adresse des Empfängers gesendet)
1Absenderadresse und erster Teil der Signatur-100 (Gesamtsaldo der Absenderadresse als negativer Wert)
2Absenderadresse und die zweite Hälfte der Unterschrift.0
3Eine Adresse für die Übertragung der verbleibenden IOTA-Token (normalerweise eine der Adressen des Absenders).20 (Rest der Absenderadresse in Transaktion 1)

Anmerkung:

Der Inhalt kann durch die Übersetzung verfälscht sein. Im Zweifel gilt das englische Original von der IOTA Foundation (Quelle).

Quelle: https://docs.iota.org/docs/iota-basics/0.1/concepts/bundles-and-transactions


  • Zuletzt geändert: 2019/02/12 09:16
  • von no8ody